Vom 18. Juli bis zum 19. November 2017 beherbergt das Akropolis Museum in Zusammenarbeit mit der New Yorker Onassis Stiftung eine Ausstellung mit dem Titel „Εmotions”.

129 Meisterwerke aus den wichtigsten Museen der Welt (Louvre, Britisches Museum, Vatikanische Museen etc.) werden auf Initiative der  Onassis Stiftung von New York  jetzt in Athen ausgestellt, nachdem diese Werke in den vergangenen Monaten erfolgreich in der New Yorker Onassis Stiftung präsentiert wurden.

emotions2

Die Ausstellung wird  in 5 Themenblöcke aufgeteilt: a) Die Kunst von Gefühlen b) Der Raum von Gefühlen - privater Raum, öffentlicher Raum, das Schlachtfeld, die heiligen Orte, der Friedhof c) Einander widersprechende Gefühle d) Unkontrollierte Gefühle e) Medea.

Alle Leidenschaften und Empfindungen der Seele (die Liebe, die Sehnsucht, der Hass, die Traurigkeit, die Wut, der Schmerz) werden  durch die altgriechischen Skulpturen deutlich ans Licht gebracht, welche von einer Reihe von 11 Videoinstallationen begleitet werden. Viele dieser Werke werden zum ersten Mal in Griechenland präsentiert und dienen zur Information-Ausbildung der Besucher, damit sie sich mit der altgriechischen Kultur vertraut werden.

emotions3

Die Ausstellung wurde in New York vom Publikum und Kritik gleichermaßen hoch geschätzt. Kuratoren sind bekannte Namen, wie Αngelos Chaniotis, Nikolaos Kaltzas und Ioannis Milonopoulos.

Die Onassis Stiftung wurde im Dezember 1975 gegründet und seitdem fördert eine Vielzahl von Aktivitäten in den Bereichen Bildung, Kultur, Umwelt, Gesundheit, Solidarität. (A.Pap)

Acropolis Museum

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Interview mit dem Leiter des Athener Goethe-Instituts, Dr. Matthias Makowski

Interview mit dem Leite…

Dezember 07, 2017

Syrrako – Kalarrytes  Zwei einzigartige Dörfer  im Herzen von Epirus

Syrrako – Kalarrytes Z…

Dezember 07, 2017

Delphische Festspiele 1927 und 1930:  Ein Museum

Delphische Festspiele 1…

Dezember 07, 2017

Unsere Facebook – Seite