In der griechischen Hauptstadt findet vom 19. bis zum 24. Juni ein Flüchtlingskochfestival statt, im Rahmen des sogenannten “Refugee Food Festivals” und aus Anlass des Weltflüchtlingstags am 20. Juni.

Foodfest3

Das ist das zweite Jahr in Folge, dass so ein Festival stattfindet. Restaurants in Athen landen dazu Chefköche ein, die selbst Flüchtlinge sind, um zu kochen. Ziel des Festivals ist, Einheimische und Flüchtlinge näher zu bringen und somit Solidarität zu fördern. Das Festival findet auch in 13 weiteren Städten auf der ganzen Welt, wie Paris, Brüssel, San Francisco, New York und Kapstadt statt.

Mit anderen Worten werden während einer Woche und im selben Sinne wie im letzten Jahr sechs Restaurants in Athen und eins auf der Ägäis-Insel Lesbos auf dieser Weise den Schutz von Flüchtlingen unterstützen, indem sie ihre Küchen den in Griechenland lebenden Flüchtlingsköchen öffnen.

Foodfest2

Die Köche, darunter auch vier Frauen, werden ein oder mehrere Male im selben Restaurant kochen, indem sie ihre eigene Kochkunst präsentieren und der Öffentlichkeit neue Geschmacksrichtungen vorstellen. Sie werden ihre eigenen Menüs vorschlagen, oder Gerichte zusammen mit dem jeweiligen Restaurantchef zu Mittag oder zu Abend zubereiten.

Archelaos P.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Holocaust-Mahnmal in der Stadt Trikala: Die Tränen der Menschheit für Millionen von Opfern

Holocaust-Mahnmal in de…

November 16, 2018

Die Stadt Athen wird fahrradfreundlicher

Die Stadt Athen wird fa…

November 15, 2018

Interview mit dem Leiter des Auslandsbüros der Konrad Adenauer Stiftung in Griechenland (Athen), Herrn Henri Bohnet

Interview mit dem Leite…

November 14, 2018

Unsere Facebook – Seite