Im Rahmen des Juncker Plans bietet die Europäische Investitionsbank (EIB) neue Investitionschancen für Griechenland an.

 EIB2

Nicholas Jennett, der Vizedirektor der Investitionsgruppe für Griechenland der EIB, erklärte während seines Besuches in Nordgriechenland, dass Griechenland zu den Top Ländern gehöre, die von dem Investitionsplan profitiert haben. Trotzdem sagte er weiter, dass die EIB bereit ist, neue Investitionsprogramme in Griechenland zu finanzieren.

Die EIB hat bis heute Kapitel in Höhe von 1,2 Milliarden für Griechenland gebilligt, die zu Investitionen von 3,7 Milliarden führen werden. Der Europäische Investitionsfond, der von der EIB finanziert wird, hat noch 260 Millionen Euro für kleine und mittlere Unternehmen angeboten.

EIB4

Herr Jennett hat sich an der Einweihungszeremonie der Ionischen Autobahn, die teilweise von der EIB finanziert wurde, beteiligt. Außerdem besuchte er verschiedene Veranstaltungen in Nordgriechenland, bevor er bei der Internationalen Messe von Thessaloniki anwesend war, um es deutlich zu machen, dass es noch Raum für neue Investitionen gibt.

I.A.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Die Erwartungen Griechenlands von den Wahlen in Deutschland

Die Erwartungen Grieche…

September 21, 2017

Der Präsident der FIDH, Dimitris Christopoulos, im Interview

Der Präsident der FIDH,…

September 21, 2017

Vortrag von Claus Offe im Athener Konzerthaus

Vortrag von Claus Offe …

September 21, 2017

Unsere Facebook – Seite