Die Ägäis-Insel Kea (auch als Tzia bekannt), ist eine Insel, die zu der Inselgruppe der Kykladen gehört. Neben der Naturschönheit, die sie dem Besucher bietet, ist Kea nur eine Stunde mit dem Schiff vom Hafen Lavrio (Ostküste von Attika, in der Nähe von Athen) entfernt. Das macht sie zum idealen Ziel für Tagesausflüge von der griechischen Hauptstadt.

Kea2

Wunderschöne Strände, Buchten, die ideal zum Surfen sind, traditionelle Inseldörfer, archäologische Stätten und ein gut eingerichtetes Netz von Wanderwegen sind einige der Attraktionen, die Kea zum beliebtesten Touristenziel gemacht haben.  

Die Geschichte der Insel ist mit der griechischen Mythologie verbunden, wie die meisten Regionen Griechenlands. Die Ausgrabungen bringen immer wieder wichtige Aspekte der Inselgeschichte ans Licht. Die ältesten Besiedlungsspuren auf Kea sind in der prähistorischen Siedlung am Ort Kefalas gefunden worden. Die Ausgrabungen zeigen allgemein, dass die Insel eine wichtige Rolle in der Ägäis-Region während der prähistorischen Zeit gespielt habe. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel ist der berühmte Löwe von Kea. Es geht um eine Löwenstatue, auf einem Felsen gehauen, die mit vielen Mythen und Legenden verbunden ist.

Kea3

Die vielen Sehenswürdigkeiten, die malerischen und isolierten Strände und die idyllischen Buchten, die schönen Hotels und Restaurants, die magischen Veränderungen in der Landschaft (steile Bergen, grüne Wiesen, Olivenhaine, Weinberge und der größte Eichenwald in den Kykladen), sowie die vielen kleinen Höhlen auf der Insel, die von besonderem geologischen Interesse sind, werden sicherlich den Besucher und Urlauber beindrucken und seinen Aufenthalt auf der Insel Kea unvergesslich machen.

Archelaos P.

Kea5

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Offizieller Besuch des Griechischen Premierministers in den USA – Treffen mit dem Präsidenten der USA
Naoussa

Naoussa

Oktober 19, 2017

Unsere Facebook – Seite