Die Insel Karpathos liegt zwischen Rhodos und Kreta und ist die zweitgrößte Insel (nach Rhodos) des griechischen Inselkomplexes von Dodekanes. Sie hat eine Fläche von 302,152 Quadratkilometern und eine Gesamtbevölkerung von 7.310 Einwohnern. Die Hauptstadt der Insel heißt Pigadia oder Karpathos. Zugleich ist Karpathos ein reiches Biotop und hat deshalb Schutzgebiete, in denen die Tierpopulationen und die Vegetation überleben.

KARPATHOS2

Die felsige, aber früher vollgrüne Insel zeichnet sich durch ihre hohen Berggipfel aus, die 1.215 m. erreichen. Im Norden und im Nordwesten der Insel gibt es noch dichte, aber auch spärlichere Kiefernwälder. Der Besucher der Insel sieht Landschaften von besonderer natürlicher Schönheit. Hohe Berge einerseits und steile Schluchten andererseits. Auf den Felsen und an den felsigen Küsten gibt es zwei bedrohte Vogelarten, die Mavropetrites und die Ägäische Möwe. KarpathosistauchPassagen-InselvonZugvögeln.

Entlang der Ostküste der Insel bilden sich kleine Buchten und Strände mit kristallklarem Wasser, die leicht zugänglich sind, die meisten entweder mit dem asphaltierten Straßennetz oder mit Ausflugsbooten von der Stadt Karpathos aus. Einige von den Stränden und Buchten sind mit der Ehrenblauen Flagge für ihre Sicherheit, Organisation und Sauberkeit ausgezeichnet. Es gibt auch unbekannte und steile Küsten, die durch Pfaden erreichbar sind, sowie Höhlen mit Stalaktiten und Stalagmiten, vor allem im Zentrum der Insel.

KARPATHOS5

Von den Sehenswürdigkeiten der Insel kann man die 18 altchristlichen Kirchen von Karpathos erwähnen, die unbedingt einen Besuch verdienen. In Lefkó, (30 km von der Stadt entfernt) befindet sich das römische Wasserreservoir und archäologischen Ruinen. In der Stadt Karpathos und in Arkássa gibt es alte Gräber. Zudem kann man auch traditionelle Windmühlen, sowie traditionelle Gebäude, die auf der Insel verteilt sind.

Aufgrund der außergewöhnlichen natürlichen Umgebung des Gebiets, im Norden der Insel, mit traditionellen und besonderen architektonischen Siedlungen, mit bedeutenden archäologischen Stätten, Kirchen und ausgezeichneten Stränden diese Region besonders geeignet für Besucher und Touristen, die ein kulturelles, historisches und natürliches Interesse haben. Der effektivste Weg, um die Gegend kennenzulernen und die Schönheiten zu bewundern, ist zu Fuß, denn in Nord-Karpathos gibt es ein gut ausgebautes Netz von Wanderwegen. Vom besonderen Interesse sind die alten Steinwege (Pfade), die bis heute ihren traditionellen Charakter behalten.

KARPATHOS6

Der Besucher und Tourist kann Karpathos mit dem Flugzeug erreichen, den die Insel hat einen internationalen Flughafen mit einem der größten Korridore auf dem Balkan. Zudem ist die Insel durch Fähren mit Piräus, Kreta, Kasos, Rhodos, Chalki und anderen Inseln der Dodekanes und Kykladen verbunden. Besonders im Sommer wird der Besucher einen unvergesslichen Urlaub erleben.

Archelaos P.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Offizieller Besuch des Griechischen Premierministers in den USA – Treffen mit dem Präsidenten der USA
Naoussa

Naoussa

Oktober 19, 2017

Unsere Facebook – Seite