Im Rahmen einer Pressekonferenz, die vor wenigen Tagen in der griechischen Hauptstadt Athen stattgefunden hat, erklärte die Tourismusministerin Griechenlands, Elena Kountourá, dass ihr Ziel als Tourismusministerin des Landes ist, Griechenland zu einem ganzjährigen Urlaubsziel zu machen. Die Pressekonferenz hatte der Generalsekretär der Griechischen Zentrale für Fremdenverkehr (EOT), Konstantinos Tsegas, organisiert.  

EOT112

Ministerin Elena Kountourá unterstrich, dass das Tourismusministerium sich zum Ziel gesetzt hat, das attraktive und qualitativ hochwertige Angebot Griechenlands mit neuen touristischen Produkten zu bereichern. Dies wird mit großem Respekt und Achtung vor Natur und Mensch, sowie vor dem kulturellen Erbe des Landes umgesetzt. Das heißt, dass Regionen Griechenlands, die bisher weitgehend touristisch unbekannt waren, neu ans Licht kommen werden.

In diesem Zusammenhang sagte der Generalsekretär von EOT, Konstantinos Tsegas, dass in Griechenland die Nachfrage für Wander-, Religions- Agrar- und Gesundheitstourismus stetig steigt. Die Urlaubssaison hat sich bereits auf neun Monate im Jahr verlängert. Man ist auf dieser Weise dem Ganz-Jahres-Tourismus näher gekommen.

EOT113

Griechenland besitzt eine enorme Küstenlänge, zahlreiche Inseln in der Ägäis und im Ionischen Meer, sowie ein sehr faszinierendes und wunderschönes Festland. Dies macht das Land zu einem der abwechslungsreichsten touristischen Ziele weltweit. Zu diesem Zweck versucht Griechenland nach den Worten der Tourismusministerin, Elena Kountourá, -trotz der schweren Wirtschaftskrise und mit geringem Budget- bei allen wichtigen internationalen Tourismusmessen sich bestens zu präsentieren und für ihr hochrangiges, touristisches Produkt, zu werben.

Archelaos P.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite