Die Griechische Zentrale für Fremdenverkehr hat bis Juli nächsten Jahres 167 Eingewöhnungsreisen nach Griechenland geplant mit dem Ziel, das touristische Produkt des Landes weiter zu fördern. Die Tourismusorganisation des Landes lädt zu diesem Zweck 587 ausländische Journalisten, Blogger und Vertreter internationaler Reisebüros aus insgesamt 27 Ländern nach Griechenland ein, die dann ihrerseits im Ausland für die Schönheiten Griechenlands werben sollen.

EOT2

Dies geschieht im Rahmen eines Programms von Eingewöhnungsreisen, das die Griechische Nationale Tourismusorganisation im dritten Jahr in Folge für die internationale Tourismusförderung Griechenlands durchführt. 

Dieses Programm, das vom Generalsekretär der Griechischen Zentrale für Fremdenverkehr, Konstantinos Tsegas, genehmigt wurde, zielt darauf ab:

-Für griechische Reiseziele, die bisher der internationalen Reisegemeinschaft weniger bekannt sind, zu werben und

-zur zielgerichteten Förderung einer Reihe von thematischen Formen des Tourismus, die Griechenland jetzt anbietet und die das ganze Jahr über Touristen anziehen soll.

EOT3

Zur Zeit besuchen Griechenland sehr bekannte Journalisten aus populären Medien wie BBC, Travel Channel, Sunday Times, The Times, Daily Telegraph, Walk Magazin und Evening Standard, die TV-Kanäle 2 und 5 aus dem staatlichen Sender Frankreichs, aus der deutschen Verlagsgruppe Tagesspiegel, sowie aus den österreichischen Zeitungen  Krone Zeitung und die Presse. Unter anderem kommen Blogger aus Deutschland, England, Dänemark, den Niederlanden und Rumänien, aber auch Vertreter von führenden Reiseorganisationen aus Japan, China, den Niederlanden, Polen, Rumänien und Israel.

Archelaos P.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Interview mit der Leiterin des Auslandsbüros der Hanns-Seidel Stiftung in Athen, P. Kapellou
Griechenland Alternativmesse in Köln - 18. November 2018
Die griechische Fluglinie Aegean ist die 5. beste Fluggesellschaft der Welt im Jahre 2018

Unsere Facebook – Seite