In Chania, auf der Insel Kreta, fand am Freitag dem 22. September das erste „Saubere Energie für die EU Inseln“ Forum statt, bei dem auch der griechische Premierminister, Alexis Tsipras und der europäische Kommissar für Klimaschutz und Energie, Miguel Arias Cañete anwesend waren.

CLEANENERGY2

Das Forum wurde im Rahmen der europäischen Initiative „Saubere Energie für alle Europäer“ organisiert, die die Europäische Kommission im Jahr 2016 ergriffen hat. Sein Hauptziel war neue Wege zu finden, damit sich die Inseln der EU vom Verbrauch von fossilen Brennstoffen entfernen und selbstsicher durch die Erzeugung von Energie aus allen Arten erneuerbarer Quellen werden.

In seiner Rede erklärte Herr Tsipras, dass die griechische Regierung bereit sei, das Pariser Klimaabkommen schnell und vollständig zu implementieren und den Übergang der Inseln zur sauberen Energie zu fördern. Herr Cañete hat auf der anderen Seite betont, dass sich Griechenland auf dem richtigen Weg befinde, was die Einbeziehung der erneubaren Energien in der nationalen Energieplanung bezieht, und dass sich die EU um die Verminderung der Schadstoffe bemüht.

CLEANENERGY3

Ein Plan der sich in diese Richtung bewegt ist das Projekt TILOS, das danach strebt, den Energiebedarf der kleinen griechischen Insel Tilos durch erneubare Energien zu decken. Der Plan ist Teil des europäischen Programms „Horizon 2020“ und wird teilweise von der Europäischen Union finanziert. Das Projekt TILOS könnte als Pilotprojekt für die Initiative “Saubere Energie für die EU Inseln“ dienen und aus diesem Anlass nahm auch die Bürgermeisterin von Tilos am Forum teil.

banner german

newsletter german banner 1

Unsere Facebook – Seite