Die Organisation für Kultur, Jugend und Sport der Stadt Athen in Zusammenarbeit mit dem Verlag FLIPPRESS und dem Verband der Redakteure der Athener Tageszeitungen ehren den 42. Erinnerungstag des Studentenaufstandes gegen die Junta mit einer Fotoausstellung aus dem Archiv des Fotojournalisten Vasilis Karageorgos. Ausgestellt werden Fotos und Texte über die historischen Momente des November 1973, als der Aufstand der griechischen Studenten gegen die Diktatur an der Technischen Universität Athen (Polytechnio) blutig niedergeschlagen wurde. Das gezeigte Material –darunter viele bislang unveröffentlichte Fotos - ist ein ausführliches historisches Dokument über die drei tragischen Tage des Aufstands am Polytechnio.

Der Fotojournalist Vasilis Karageorgos war ein Augenzeuge jener Ereignisse, da er im November 1973 im besetzen Gebäude der Technischen Universität bis zum letzen Augenblick blieb, als die Obristen der griechischen Junta am 17. November die Panzer rollen ließen, um den Aufstand niederzuschlagen. Nach dem militärischen Eingriff am Polytechnio gelang es Karageorgos, der Gefangennahme durch die Polizei zu entgehen und sein Fotomaterial mit Diplomatenpost nach Deutschland abzuschicken.

Die Ausstellung dauert bis zum 29. November. Ausstellungsort: Kulturzentrum der Stadt Athen, Elefterias Park.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite