Die Ausstellung "Neue Erwerbe" des Nationalen Museums für Zeitgenössische Kunst in Athen wurde gestern eröffnet. Es geht um 39 neue Werke von 33 Künstlern aus aller Welt. Das Museum wird jedes Jahrmit neuen Werken bereichert und verfügt heute über  mehr als 1150 wertvolle Exponate.

Das Museum, (im Jahre 2.000 gegründet, im ehemaligen Gebäude der Brauerei Fix untergebracht, mit seinen nach außen gerichteten Initiativen und insbesondere durch das Programm "das Museum in der Welt"), arbeitet mit anderen Museen der Welt zusammen und organisiert zahlreiche internationale Veranstaltungen.

EMST2

Ιn dieser temporären Αusstellung des Μuseums zählt auch die Interaktive Ausstellung "Face Forward … into my home",  die letzte Woche in Zusammenarbeit mit der UN-Flüchtlingsagentur eröffnet wurde. 

Das NMZK (Nationales Museum für Zeitgenössische Kunst) ist das einzige Museum seiner Art in Athen und immer ein  Publikumsmagnet, dank seiner aktiven Einbeziehung inäußerst ernsten humanitären und sozialen Problemen wiedas Flüchtlingsproblem u.s.w.

Interkulturelle Beziehungen,  Dialog, Forschung, Wissen, Unterhaltung, Fortschritte  im Bereich des modernen künstlerischen Schaffens, stehen im Vordergrund. Das NMZK lädt Sie ein, dabei mitzuwirken. 

Die Ausstellung wird bis zum 28.01.2018 dauern. (Α.Pap)

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Interview mit dem Leiter des Athener Goethe-Instituts, Dr. Matthias Makowski

Interview mit dem Leite…

Dezember 07, 2017

Syrrako – Kalarrytes  Zwei einzigartige Dörfer  im Herzen von Epirus

Syrrako – Kalarrytes Z…

Dezember 07, 2017

Delphische Festspiele 1927 und 1930:  Ein Museum

Delphische Festspiele 1…

Dezember 07, 2017

Unsere Facebook – Seite