Der griechische Energiemarkt ist vor gut vier Jahren liberalisiert. Der Bereich Windkraft gewinnt immer mehr an Bedeutung in Griechenland und ist neben der Solarenergie, ein sehr wichtiger Wachstumsmarkt. Griechenlands Energiemarkt befindet sich an der Schwelle zu einer großen Wandlung, die für Investoren aus der ganzen Welt von großem Interesse ist. Mit der zunehmenden Bedeutung Griechenlands als Energiekreuz in Südosteuropa und aufgrund dessen nachdrücklicher Ausrichtung hin zu erneuerbaren Energiequellen für die Energieversorgung, eröffnet das Land bedeutsame Wachstumspotenziale.

windpark2

Die Windenergie beschleunigt das Wachstum im Bereich der erneuerbaren Energien und steht für ein enormes Investitionspotential in Griechenland. Die hervorragenden Windvorkommen in Griechenland zählen zu den attraktivsten in Europa. Griechenland könnte mit den ausgezeichneten Witterungsbedingungen zu einem Windenergiemusterland entwickeln. Heute werden ungefähr 25 % bis 26 % des Gesamtenergieverbrauchs in Griechenland mit sauberer Energie gedeckt, wozu auch die Erdwärme und Wasserkraftwerke zählen. Die EU-Zielvorgabe schreibt bis 2020 jedoch 40 % vor, ein realistisches Ziel, das erreichbar wäre. Allerdings die Windparks stoßen immer noch auf starken Widerstand, denn sie verunstalten die eindrucksvolle Landschaft und gefährden damit das kostbarste Gut im Lande - den Tourismus. (AL)

banner german

newsletter german banner 1

Unsere Facebook – Seite