Nur zwei Stunden vom Hafen Rafina entfernt liegt die grünste und nach Naxos die zweitgrößte Insel der Kykladen. Andros ist eine Insel voller Überraschungen: Darunter gehört auch das „Goulandris-Museum für Moderne Kunst“ in der Chora, das neben den eindrucksvollen Gebäuden, den prachtvollen Häusern der Segler, den ausgeschilderten Wanderwegen und Wanderpfaden, die Insel Andros zu den schönsten und interessantesten der Kykladen machen. Trotz des Wohlstands ist die Insel entspannt und diskret, ohne Massentourismus, und wartet nur auf neugierige und kulturinteressierte Urlauber. 

ANDROSFESTIVAL2

Der bekannte griechische Regisseur Pantelis Voulgaris, neben Theo Angelopoulos der wichtigste Vertreter des neuen griechischen Kinos, organisiert nunmehr zum vierten Mal ein internationales Festival, welches zahlreiche Kulturveranstaltungen anbietet.

Vom 26. Juli bis zum 22. August findet im offenen Theater und an öffentlichen Plätzen der wunderschönen Hauptstadt der Insel, Chora genannt, das Festival statt, welches Theateraufführungen, Konzerte und andere Veranstaltungen beinhaltet.

ANDROSFESTIVAL3

Hervorgehoben werden muss die Aufführung der Tragödie „Die Perser“ von Aischylos in der Regie von Aris Biniaris (28. und 30. Juli) und die Aufführung des szenischen Langgedichts von Jannis Ritsos „Eleni“ (11.08) in  der Regie von Vassilis Papavassiliou, sowie des Stücks von Shakespeare „Timon der Athener“ durch das Athener Nationaltheater (20. August).

Zu den Höhepunkten gehören auch Konzerte von Jorgos Dalaras (09. August) und Eleftheria Arvanitaki (18. August) und die Präsentation des kretischen Epos „Erotokritos“ durch die bekannte Musikband „Chainides“ (13. August).

(AL)

www.festivalandros.gr

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Interview mit der Leiterin des Auslandsbüros der Hanns-Seidel Stiftung in Athen, P. Kapellou
Griechenland Alternativmesse in Köln - 18. November 2018
Die griechische Fluglinie Aegean ist die 5. beste Fluggesellschaft der Welt im Jahre 2018

Unsere Facebook – Seite