tap5Unter der Gastgeberschaft des griechischen Premierministers Alexis Tsipras fand gestern in Thessaloniki der feierliche Spatenstich für den Bau des griechischen Abschnitts der Trans Adriatic Pipeline (TAP) statt. Die Trans Adriatic Pipeline, deren Bau ein der 10 größten Bauprojekte auf der Welt ist, soll ab 2020 über 870 Kilometer Erdgas durch Griechenland, Albanien und das Adriatische Meer nach Süditalien bringen. Der Bau des etwa 550 Kilometer langen Abschnitts der TAP in Griechenland soll rund zwei Milliarden Euro kosten und wird bis zu 8.000 Arbeitsplätze schaffen.

tap6

In seiner Rede betonte Tsipras, dass der Beginn der Bauarbeiten für die neue Gaspipeline zu einem entscheidenden Zeitpunkt für die griechische Wirtschaft erfolgt und fällt mit dem erfolgreichen Abschluss der ersten Bewertung des griechischen Reformprogramms zusammen. Die Pipeline TAP leitet eine neue Ära für Griechenland ein, stellte Tsipras fest und sprach von einem Projekt, das die regionale Zusammenarbeit fördert und enorme wirtschaftliche und geostrategische Bedeutung hat.

An den gestrigen Feierlichkeiten nahmen auch hochrangige Vertreter aus der Türkei, Aserbaidschan, Albanien und Italien teil.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite