marathon 2019

Am Sonntag 10. November 2019 fand der 37. „Athener Marathonlauf“ mit rund 60.000 Läufern aus 120 Ländern statt. Genauer gesagt, der Athener Marathon wurde aufgrund der steigenden Teilnehmerzahl auf zwei Tage (9.-10. November 2019) verlängert und machte das gesamte Wochenende zu einem Festival des Laufens. Die Langstrecke von 42,195m führte dem "authentischen" Weg entlang, von der Stadt Marathon zum historischen Panathinaiko Stadion in Athen. 

Neben dem klassischen Marathonlauf werden auch weitere Laufveranstaltungen wie z.B. ein 42 km langer Powerwalk, 5 bzw. 10 Kilometerläufe, ein Kinderrennen über 1.200 Meter und weitere Kurzdistanzen organisiert. Damit kommt 2019 die Veranstaltung auf insgesamt etwa 60.000 Teilnehmer. Gewinner des 37. Athener Marathonlaufs war mit 2:16:34 Stunden der 42jährige Läufer John Kipkorir Komen aus Kenya, der zum zweiten Mal daran teilgenommen hat.
 
louis collage
Links: Spyros Louis - Rechts: Spyros Louis ankommend am Ziel im Panathinaiko Stadion - Quelle: Wikimedia commons

Ursprung und Geschichte des Marathonlaufs

Der Ursprung aller Läufe liegt in Marathonas, einer kleinen Stadt nordöstlich von Athen. Der Marathonlauf wurde durch ein wahres historisches Ereignis geboren. Als die Athener 490 v. Chr. die Perser besiegt hatten, schickten sie ihren bewährten Laufboten Pheidippides ins rund 40 Kilometer entfernte Athen, um die Kunde vom glorreichen Sieg verkünden zu lassen. Gleich danach ist der tapfere Läufer an Erschöpfung verstorben. Dieser Lauf, ernannt nach dem historischen Ort und zur Erinnerung des Sieges, gilt heute als der authentische Marathon.

1896 hat der erste Marathonlauf der Neuzeit in Athen stattgefunden. Anlässlich der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit wurde dem IOC-Gründer Baron Pierre de Coubertin von Michel Breal, einem Bewunderer der Antike, vorgeschlagen, den Lauf von Pheidippides auf der historischen Strecke von Marathon nach Athen wiederzubeleben. Dank der begeisterten Reaktion von sowohl de Coubertin als auch dem olympischen Organisationskomitee, wurde der Marathonlauf in die Olympischen Spiele einbezogen. Als dann der griechische Sportler Spyros Louis nach 2:58:50 Stunden als erster das Ziel im Panathinaiko Stadion erreichte und die Goldmedaille bei den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit gewann, wurde eine Legende der griechischen und internationalen Leichtathletik.

marathonAmna collage 2
Marathonlauf 2019 - Quelle: amna

Das Marathon-Rennen hatte schon immer einen herausragenden Platz in den Herzen und Köpfen von Sportbegeisterten, da es die höchste Anstrengung darstellt, bei der Körper, Geist und Seele des Menschen an ihre Grenzen stoßen, während der Läufer sich selbst drängt, um die Ziellinie zu erreichen.

SEGAS, der griechische Leichtathletik-Verband, hat die Ehre und die historische Verantwortung, jährlich den ‚Athens Classic Marathon‘ auf der originellen Marathonstrecke zu organisieren. Seit 1982 ist der Athener Marathonlauf Grigoris Lambrakis gewidmet, dem Sportler, Wissenschaftler und Abgeordneten des Parlaments, der in den 60er Jahren ermordet und nach seinem Tod zum Symbol der Menschenrechte wurde.

Jedes Jahr werden tausende Läufer aus aller Welt zum Rennen erwartet. Der Athener Marathonlauf findet am zweiten Sonntag von November statt und Läufer können sich ab Mitte April registrieren.

Neben dem sportlichen Erlebnis haben sie die Möglichkeit, die traditionelle griechische Gastfreundschaft zu genießen, die faszinierende Landschaft des Landes zu entdecken und eine Stadt zu erkunden, die sich ständig verbessert.

Intro-Bild: amna

E.G.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Eine Hommage an die Linienkunst von Gounaropoulos

Eine Hommage an die Lin…

Dezember 05, 2019

Zum 150. Todestag des Dichters Andreas Kalvos

Zum 150. Todestag des D…

Dezember 03, 2019

Ein Museum wird 30

Ein Museum wird 30

November 27, 2019

Unsere Facebook – Seite