Eine Delegation des griechisch-deutschen Kulturvereins „Dialogos“ aus Bremen hat letzte Woche das Dorf Pyrgoi und naheliegende Dörfer bei Kozani im Nordwesten Griechenlands besucht. Anlass war der 70. Jahrestag des Massakers, das deutsche Wehrmachts- und SS-Einheiten am 23. April 1944 in den Dörfern Pyrgoi und Mesovuno anrichteten.


In Erinnerung an die 318 erschossenen Frauen und Kinder wurden Bäume zur Mahnung der nationalsozialistischen Gräueltaten gepflanzt sowie ein Gedenkstein errichtet, auf dem geschrieben steht: "Voller Scham: Im Gedenken an die Massaker der deutschen Wehrmacht in Messovuno vom 23.Oktober 1941 und 23. April 1944 trauern wir um die Opfer. Wir bekunden Respekt vor dem Widerstand gegen die deutsche Besatzung. Der Einsatz gegen Faschismus und Krieg ist unser gemeinsamer Auftrag. Griechisch – Deutscher Verein „DIALOGOS“ Delmenhorst, Deutschland, 23. April 2014".(P.Mitr.)