Das Griechenlandbild ist in großem Maße von Klischees geprägt. Innovation gehört sicherlich nicht dazu. Trotzdem gibt es eine ganze Reihe von griechischen Startups, die Innovation vorantreiben. Deswegen wird Griechenland Aktuell versuchen, einige von ihnen zu präsentieren. Besonderen Dank an Dr. Wassilios Kazakos, dessen deutschsprachigen Blog zu griechischen Innovationen und Startups Eulen aus Athen wir als Quelle für unsere Beiträge benutzen.

 

mstiobanner


„Es gibt immer mehr Gründe, Daten und Anwendungen in unterschiedlichen Clouds abzulegen. Der Nachteil ist, dass man die Möglichkeit einer zentralen und einheitlichen Verwaltung verliert“, sagt Dimitris Moraitis, Mitbegründer von mist.io. Hier setzt das griechische Startup an. Mist.io entwickelt eine Plattform zur Verwaltung von Cloud-Lösungen mit einem besonderen Schwerpunkt darauf, ein einfaches und überall zugängliches Werkzeug zu schaffen, um der Heterogenität und Verteiltheit von Cloud-Lösungen Herr zu werden. Damit wendet sich mist.io natürlich vor allem an IT-Berater und Administratoren von solchen Infrastrukturen.

Zu den Kunden von mist.io zählen die amerikanische Organisation PCCC, die primär im Umfeld der Demokraten Polit-Kampagnen organisiert und das Europäische Parlament höchstselbst. Übrigens: die Software ist zu sehr großen Teilen Open Source und frei zu nutzen. Geld verdient mist.io mit Beratung und der Bereitstellung als Software as a Service, in der neben den Standardmodulen noch ein paar zusätzliche Funktionen für Professional Services enthalten sind. Das griechische Startup wurde 2012 von Dimitris Moraitis, Chris Psaltis, Markos Gogoulas und Mike Mouzourakis gegründet.

Quelle: http://eulenausathen.com/2015/12/29/mist-io/

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite