europe

 

Der Ökonomieprofessor Mark Blyth und der griechische Finanzminister Euclid Tsakalotos diskutieren heute Abend über die Auswirkungen der Austeritätspolitik auf Gesellschaft und Wirtschaft sowie über alternative Ideen, wie Europa wieder auf den Wachstumspfad zurückfinden und Arbeitsplätze schaffen kann. Die Debatte, die von MdEP Udo Bullmann moderiert wird, findet in den Räumlichkeiten des Nationalen – Historischen Museums (Palaia Vouli, Stadiou Str. 13) statt.

Die Veranstaltung ist Teil des Projektes EuropeCalling der Friedrich Ebert Stiftung, im Rahmen dessen Ideen für ein soziales, gerechtes und freies Europa entwickelt werden sollen. Mit EuropeCalling adressiert die Friedrich-Ebert-Stiftung Fragen über die Europakrise und die Möglichkeit einer progressiven Europapolitik und diskutiert sie in fünf europäischen Hauptstädten, darunter auch in Athen.

Die Debatte zwischen Blyth und Tsakalotos wird live auf http://www.fes.de/de/europecalling/ übertragen. Die Diskussion wird auf Englisch geführt, eine Simultanübersetzung wird ins Griechische bereit gestellt.

Quelle: Friedrich Ebert Stiftung Athen

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite