dodoniEine innovative Theateraufführung findet am 20. Juli im antiken Theater von Dodoni in Epirus, Nordwestgriechenland, statt. Auf Initiative der Gemeinde und des Kulturzentrums von Dodoni werden Ausschnitte antiker Tragödien mit der Beteiligung von Schauspielern aus acht Ländern aufgeführt. Mehrere Künstler aus Griechenland, Frankreich, Schweden, Deutschland, Ägypten, Nigeria, Chile und Simbabwe, unter der Regie von Wassilis Kontaxis, werden dieses ambitionierte Projekt verwirklichen, um die Universalität des Theaters von Dodoni und die Aktualität des antiken Dramas hervorzuheben.

„Der gefesselte Prometheus“, „Iphigenie in Aulis“, „Die Troerinnen“, „Elektra“, „König Ödipus“, „Antigone“, „Medea“ und die „Perser“ werden in Dodon auf sieben Sprachen aufgeführt, und zwar auf Griechisch, Arabisch, Spanisch, Französisch, Englisch, Deutsch und Schwedisch.

Die Theateraufführung findet unter der Schirmherrschaft des Außenministeriums, des Ministeriums für Kultur und Sport, des Ministeriums für Wirtschaft, Entwicklung und Tourismus, der Griechischen UNESCO-Kommission sowie der kulturellen Vereinigung „Diasoma“ statt.

banner german

newsletter german banner 1

Aktuelle Nachrichten

Unsere Facebook – Seite

Greece 2021